Malzbierbrot Rezept

Backen Sie auch lieber Ihr Brot selbst und probieren gerne neue Brotsorten aus? Ich habe mich an einem Malzbierbrot versucht und bin absolut begeistert. Einfach in der Handhabung und dazu noch mega lecker. Wer Malzbier genauso gerne mag wie ich, der kann diesem Brot auch nicht widerstehen.

Das Malzbierbrot ist ein einfaches Brotrezept, aber es braucht Zeit zum Ruhen, im längsten Fall 18 Stunden, doch fangen wir von vorne an.
Die Zutatenliste:
– 1000 g Mehl
– 20 g frische Hefe
– 0,33 Liter Malzbier
– 20 g Salz
– 300 ml Wasser
Sie nehmen eine Schüssel und geben das Salz und die Hefe hinein, die Hefe wird nun zerkrümelt, so, dass sie zusammen mit dem Salz aufgelöst wird. Danach kann das Mehl hinzugegeben werden. Zum Schluss kommen das Malzbier und das Wasser hinzu und es darf kräftig geknetet werden. Sollte der Teig zu fest sein, kann noch etwas Wasser hinzugegeben werden, das bitte dann aber nur in kleinen Schlucken und erst einmal weiter kneten, bevor es zu viel Wasser wird.

Wichtig ist, dass der Teig sehr gut geknetet wird, es dürfen keine Klümpchen oder stückige Stellen in dem Teig bleiben. Ist der Teig fertig, kann er entweder bei Zimmertemperatur ruhen, solange bis er doppelt so groß ist oder, wer ihn schon am Vortag machen möchte, kann ihn auch in den Kühlschrank legen um zu ruhen. Dann sollte der Teig allerdings, wie oben schon erwähnt, 18 Stunden im Kühlschrank bleiben, dann erst hat er die richtige Größe und Konsistenz.

Sobald der Teig fertig geruht hat, kann er weiter verarbeitet werden.
Teilen Sie ihn in zwei Teile und lassen Sie ihn weitere 20 Minuten ruhen.
Danach verarbeiten Sie beide Teile separat so, dass Sie zum Schluss zwei Brote haben. Nun kann auch schon der Backofen auf 250 Grad vorgeheizt werden.
Der Teig wird nochmals durchgeknetet und dann in die gewünschte Form gerollt und gedrückt, dabei sollte der Teig doppelt so lang sein, als er breit ist. Dann wird der Teig von der langen Seite aus aufgerollt und das ziemlich fest.
Wieder bekommt der Teig eine kleine Ruhepause, bis der Backofen fertig vorgeheizt ist. Wer mag, kann das Malzbierbrot vorher noch einschneiden. Dazu nehmen Sie ein Messer und geben pro Brot 3 leichte Querschnitte in die Oberfläche, so bekommt das Brot eine schöne Optik.

Sobald das Brot auf der mittleren Schiene im Ofen ist, wird die Temperatur sofort auf 210 Grad herunter geschaltet. Nach ungefähr 35 Minuten ist das Malzbierbrot fertig gebacken. Je nach Ofentyp, kann die Backzeit kürzer oder länger betragen, daher ist es sinnvoll, wenn Sie nach 25 Minuten dabei bleiben oder öfter einen Blick drauf werfen. Lassen Sie sich aber von einer kräftigen Bräune nicht abschrecken, durch das Malzbier ist eine kräftige Bräune des Malzbierbrot durchaus normal, es sollte nur nicht zu dunkel (fast angebrannt) sein.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close