Vollkornbrot Rezept

Ein Vollkornbrot selber zu backen macht nicht nur Spaß, es ist gesund und Sie können die Zutaten selbst bestimmen. Die Brote sind sehr wandelbar und können auf den individuellen Geschmack abgestimmt werden. Sie benötigen einen Backofen, ein Rührgerät oder eine Küchenmaschine und eine Kastenform.

Die Zutaten

Für ein einfaches Vollkornbrot benötigen Sie 350 Milliliter Wasser, in dem 185 Gramm Roggenschrot und 125 Gramm Dinkelschrot eingeweicht werden. Lassen Sie diese Zutaten über Nacht quellen, damit Sie am nächsten Tag Ihr Brot backen können. Für den Teig verkneten Sie
– 300 Gramm Weizenmehl vom Typ 1050 mit
– 30 Gramm Trockensauerteig aus dem Handel
– einem halben Würfel Frischhefe oder einem Päckchen Trockenhefe
– 200 Gramm Naturjoghurt
– einen gestrichenen Esslöffel Salz
– 50 Gramm Sonnenblumenkerne.
Fügen Sie nun den eingeweichten Roggen- und Dinkelschrot hinzu. Nach Belieben mischen Sie verschiedene Brotgewürze, wie Kümmel, Koriander, Anis oder Kurkuma, unter den Teig. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Fenchelsamen oder Walnüsse sind ebenfalls Zutaten, mit denen Sie Ihr Brot verfeinern können. Diese Zutaten werden in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer etwa zehn Minuten lang zu einem glatten Teig verknetet. Decken Sie den Teig nun mit einer Frischhaltefolie ab und lassen ihn an einem warmen Ort etwa eine Stunde stehen. Der Teig geht auf, das heißt, er vergrößert sein Volumen und wird lockerer. Nun füllen Sie den Teig in eine Kastenform, die Sie zuvor mit Backpapier ausgelegt haben. Backtrennspray erfüllt ebenfalls den Zweck, dass das Brot nach dem Backen nicht in der Form anhängt. Streichen Sie den Teig glatt und lassen den Teig nochmals für 30 Minuten gehen. Während dieser Zeit heizen Sie den Backofen auf 220 Grad Celsius vor. Verwenden Sie Ober- und Unterhitze. Schieben Sie die Kastenform mit dem Teig, den Sie mit etwas Wasser bepinselt haben, in den Ofen und backen ihn zunächst für etwa zehn Minuten auf dieser hohen Temperatur. Danach schalten Sie auf 200 Grad Celsius und backen das Brot weitere 40 Minuten. Nehmen Sie das Brot aus dem Ofen und lassen es abkühlen, bevor Sie es aus der Form stürzen.

Brot aus dem Automaten

Alternativ zum Backofen können Sie für Ihr selbst gebackenes Vollkornbrot einen Brotbackautomat verwenden. Geben Sie hierzu sämtliche vermischte Zutaten in den Automaten und befolgen Sie die Gebrauchsanweisung. Hierzu können Sie auch Fertigmischungen verwenden, die im Handel erhältlich sind. Wenn Sie sich lange Wartezeiten ersparen möchten, verwenden sie zum Vermischen der Zutaten einen Thermomix. Sie können die gewünschten Temperaturen an dem Gerät einstellen, um den Vorgang des Gehens zu Beschleunigen.

Fazit

Selbst gebackenes Brot ist schmackhafter als eines aus dem Supermarkt. Anhand der verwendeten Zutaten können Sie die Kalorien – Menge selbst bestimmen. Der Geschmack des Brotes kann auf die individuellen Vorlieben der ganzen Familie abgestimmt werden. Bei selbstgebackenem Brot sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können nach Belieben neue Rezepte ausprobieren.

Vollkornbrot

* Preis wurde zuletzt am 4. Dezember 2016 um 9:50 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 4. Dezember 2016 um 9:43 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 4. Dezember 2016 um 9:41 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 4. Dezember 2016 um 9:40 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 4. Dezember 2016 um 9:37 Uhr aktualisiert.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close